Institut fächerübergreifenden Studierens und Forschens e.V.
Zur Startseite Publikationen des IfSF Projekt AusländerInnenrecht Projekt Interdisziplinarität Projekt Ost-/Südostasien Projekt Subsistenz


 Veranstaltungsreihe: “Wissenschaft und Gesellschaft”

10.12.97, 15-17 Uhr im IZ - Wissenschaftskritik/Grenzen der Wissenschaft: “Die Wissenschaft im Münchhausen Trilemma” Thematisierung der Möglichkeiten und Grenzen wissenschaftlicher Erkenntnis. Vortrag mit Workshop. Referent: Prof. Bergbauer, FH-Koblenz.

07.01.98, ab 18 Uhr, E 45 - Situation der Hochschulen in der BRD: In moderierter Diskussion sollen die Teilnehmenden ihre Meinungen zur Situation der Hochschulen in der BRD austauschen. Dazu werden auch Studierende von anderen Hochschulen eingeladen. Die Erfahrungen des "Streiks" sollen ausgetauscht und die Ergebnisse der verschiedenen AKs vorgestellt werden.

21.01.98, ab 18 Uhr, E 45 - Situation an außereuropäischen Hochschulen: “Das Hochschulsystem Taiwans” Wie organisiert eine Volkwirtschaft in Südostasien ihr Hochschulsystem? Vortrag mit Diskussion. Referent: Herr Wu (M.A.)

04.02.98, ab 18 Uhr, E 45 - Die akademische Sicht der Dinge: “Spannungsverhältnis zwischen Wissenschaft und Gesellschaft” Die politischen Rahmenbedingungen der Reformdebatte im Hochschulbereich werden aus Sicht eines Lehrenden dargestellt. Vortrag mit Diskussion. Referent: Prof. Dr. Klaus Fischer, Universität Trier

11.02.98, ab 18 Uhr, E 45 - Positionsfindung: In moderierter Diskussion soll anhand der in den vorherigen Veranstaltungen gewonnenen Informationen versucht werden, verschiedene studentische Positionen zu entwickeln.

18.02.98, ab 18 Uhr, E 45 - Möglichkeiten der Umsetzung: In moderierter Diskussion werden die in der letzten Sitzung entwickelten Vorstellungen konkretisiert und untersucht, in welchen Hochschulmodellen sie sich umsetzen lassen. Hierbei können neben dem aktuellen Hochschulmodell der BRD auch Konzepte der Volksuniversität, Modul-, Frauenhochschule etc. diskutiert werden.

Veranstaltende: Fachschaftsrat Philosophie der Universität Trier und IfSF e.V.