Institut fächerübergreifenden Studierens und Forschens e.V.
Zur Startseite Publikationen des IfSF Projekt AusländerInnenrecht Projekt Interdisziplinarität Projekt Ost-/Südostasien Projekt Subsistenz


Neoliberale Globalisierung und nationale Wirtschaftspolitik
Neoliberale Globalisierung und nationale Wirtschaftspolitik
Rainer Zugehör
Schriftenreihe interdisziplinäre Studien, Skript 9, Trier 1998
Hrsg.: Johannes Glembek, Wolf-Dietrich Hutter, Tim Lubecki, Jost Wagner
ISSN 0949-8451, 144 Seiten, 15 DM

Zum Bestellen hier klicken!

"Die Globalisierungslüge" von Rainer Zugehör erschien 1998 bei Horlemann mit einem Vorwort von Oskar Lafontaine. "Neoliberale Globalsierung und nationale Wirtschaftspolitik" von Rainer Zugehör erschien 1998 beim IfSF, verzichtet auf ein Vorwort und kostet rund 10,- DM weniger. Beide Texte sind im Wortlaut identisch.

Die Diskussion um die ökonomische Internationalisierung hat in der gesellschaftspolitischen Auseinandersetzung einen zentralen Stellenwert erhalten. Begriffe wie "Globalisierung" und "Standort Deutschland" prägen die Debatte.
Der Autor zeigt empirisch auf, daß es zwar einen belegbaren Prozeß ökonomischer Internationalisierung gibt, die sogenannte Globalisierung aber in erster Linie Teil eines neoliberalen politischen Projekts ist. "Globalisierung" ist nicht mit den Internalisierungsprozessen kongruent, sondern deren Voraussetzung. Nationalstaatliche Handlungsspielräume sind daher keineswegs so obsolet geworden, wie durch die ideologisch geführte Globalisierungsdebatte suggeriert wird.